Qi Gong

– Ruhe und Energie –


Was Qi hat, lebt – was kein Qi hat, stirbt. Leben entsteht durch Qi.

Qi Gong

 

Um persönliche Stabilität zu erhalten oder zu erreichen, macht es Sinn, Entspannungstechniken zu erlernen. Qi Gong entfaltet hier seine Kraft!

 

Die Kombination von körperlicher Bewegung und Konzentration führt wesentlich schneller und besser zur Entspannung als Bewegung (Sport) oder Konzentration (Meditation, autogenes Training etc.) für sich alleine. 

 

Die Übungen des Qi Gong sind für jeden Menschen, in jedem Alter und mit jeder körperlichen Konstitution gut zu erlernen und leicht zu praktizieren.

 

Qi Gong ist ein ganzheitliches Konzept der Gesunderhaltung, das auf der Wechselwirkung von Körper und Geist basiert. Qi Gong stärkt den Körper, beruhigt den Geist. Qi Gong führt zur Entspannung, stärkt unsere Selbsheilungskräfte und führt zu einer ganzheitlichen Regeneration und Genesung. Qi Gong kultiviert die Körperwahrnehmung und unterstützt die Bildung der Persönlichkeit. 

 

Hinter Qi Gong verbergen sich Atem, Körper-, Bewegung-, Konzentrations- und Meditationsübungen, welche die Lebensenergie stärken, das Leben verlängern und zu einer gesunden geistigen Verfassung helfen.

 

Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen die Kurse (Primärpräventionsgesetz §20)zu 80%!

 

Qigong fragt nicht danach, ob man eine Beeinträchtigung hat. Hier gibt es keine Unterschiede.